About me

About me

Hallo Welt,

mein Name ist Nathalie. Geboren wurde ich Mitte / Ende der 80er Jahre in Frankfurt am Main als Zweites von Vier Kindern in eher „komplizierten“ Familienverhältnissen. Somit aktuell 29 Jahre jung.

„An dieser Stelle möchte ich darauf hinweisen, dass alle Inhalte dieses Blogs offen und ehrlich sind, für manche vielleicht sogar erschreckend, unverständlich oder verstörend sein können – Der öffentliche Auszug aus meinem Seelentagebuch“.

Unter den gegebenen Vorraussetzungen und den mir ausgegebenen Karten des Lebens sollte ein eher beschwerlicher Weg vorprogrammiert sein.

„Die Kunst besteht nicht darin, gute Karten zu erhalten, sondern mit den Karten gut zu spielen“

Aus dem Blickwinkel eines Kindes schien diese Welt für mich völlig normal und aus dem Blickwinkel der Erwachsenen erschien ich ebenso völlig normal. Ich entdeckte wie jedes andere Kind auch täglich neue Dinge in dieser großen und schier endlosen Welt.

Doch irgendetwas warf für mich immer eienen grauen Schleier über diese bunte Welt  so vergingen die Jahre  jahre in denen ich immer öfters nach der Dunkelheit suchte  Viele Jahre später und unter den gegebenen Möglichkeiten in Frankfurt am Main folgten einige Eskapaden und Abweichungen von einem normalen Weg.

irgendwie war ich anders, anders als die anderen Konder. Ich suchte und suchte, aber finden konnte ich nichts. Wen sollte ich fragen? Wer könnte die Antwort kennen, diese Frage stellte ich mir all zu oft. In meiner Jugend habe ich einige Umzüge hinter mir. Ein paar Jahre kam ich mir vor wie ein Zugvogel. Immer auf Reisen. Nur, dass ich nicht in die Sonne geflogen bin. Sondern immer in die entgegengesetzte Richtung.

Frei nach dem Motto „Free as a bird“. Ging es von Frankfurt in den Odenwald von dort nach Bad Vilbel und irgendwann wieder nach Frankfurt. Langsam fing ich an zu begreifen woher der graue Schleier kam und was ihn auslöste  ich war anders, anders als andere…

Doch hier nochmal ein kurzer Sprung in meine Vergangenheit. Ja mir war natürlich schon sehr früh bewusst, was anders war seit ich denken kann, gab es eine sich entwickelnde Diskrepanz

 

 

*Dieser Beitrag wird sukzessiv überarbeitet. Stand: 10.11.2017